New Job Alert!

Seit meinem Abschied von We Are Social sind ein paar Wochen vergangen. Zeit also die Frage nach der Zukunft zu erklären. Denn geklärt war sie eigentlich schon damals, so dass ich entspannt ein wenig Urlaub machen konnte.

Und während ich nun diese Woche auf der re:publica mich inspirieren und berieseln lasse, geht es am nächsten Montag endlich los.

The next chapter

Mit Intermate habe ich ein junges Unternehmen gefunden, das inhaltlich auf einem ähnlichen Weg ist, wie ich ihn mir vorstelle. Mein zukünftiger Arbeitgeber entwickelt Konzepte im Bereich Influencer Marketing und berät dabei nicht nur Marken, sondern pflegt auch enge Beziehungen zu den verschiedensten Influencern.

Ich freue mich auf noch tiefere Insights, zu einem Thema mit dem ich mich zwar seit langem beschäftige, doch mich noch nie so fokussiert damit auseinandersetzen konnte.

Be passionate or leave it alone

Ein Thema welches, so habe ich für mich im letzten Jahr noch einmal verstärkt festgestellt, in mir eine große Leidenschaft weckt.

Der Bereich an sich hat in den letzten 12 Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht. Und doch sehe ich noch jede Menge kreatives Potenzial, welches mit Leben zu füllen ist. Ein Teil dieses Prozesses zu sein und diese Potenziale zu erwecken, ist Motivation genug.

Snapchat Nerds

Schon frühzeitig setzte Intermate bei Influencer-Kampagnen auf Snapchat (add me). Womit wir eine weitere Leidenschaft teilen und ich mich schon sehr auf den Austausch mit den neuen Kollegen freue.

Ich werde euch mit Sicherheit auf dem Laufenden halten. Und wenn ihr für eure nächste Kampagne noch Influencer braucht, meldet euch gerne bei mir.

Danke We Are Social!

Vor knapp einem Jahr hatte ich meinen Start bei We Are Social. Als erster neuer Mitarbeiter für das später neu gegründete Berliner Office. Viel ist passiert seitdem. Das Team ist gewachsen. Neue Kunden kamen dazu. Tolle Kampagnen und Projekte.

Von all dem habe ich viel gelernt. Ich habe mich damals bewusst für eine Social Media Agentur entschieden, obwohl auch klassischere Optionen da gewesen wären. Und es hat sich ausgezahlt. Es war ein spannendes Umfeld mit talentierten Menschen, von denen ich enorm viel mitnehmen konnte. Continue reading