Danke We Are Social!

Vor knapp einem Jahr hatte ich meinen Start bei We Are Social. Als erster neuer Mitarbeiter für das später neu gegründete Berliner Office. Viel ist passiert seitdem. Das Team ist gewachsen. Neue Kunden kamen dazu. Tolle Kampagnen und Projekte.

Von all dem habe ich viel gelernt. Ich habe mich damals bewusst für eine Social Media Agentur entschieden, obwohl auch klassischere Optionen da gewesen wären. Und es hat sich ausgezahlt. Es war ein spannendes Umfeld mit talentierten Menschen, von denen ich enorm viel mitnehmen konnte.

Und so sind es vor allem die Menschen, die ich jetzt vermissen werde, wenn ich gehe. Denn das Team ist unglaublich. Der Vibe in unserem kleinen Berliner Team war etwas besonderes. Und so kann ich sagen, dass ich mit einigen neuen Freunden diesen Job verlasse. Ich werde also vermutlich noch lange an meine Zeit bei We Are Social zurückdenken.

Dazu gehören natürlich auch die Kunden und Projekte, die wir in diesem Zeit gemeinsam umgesetzt haben. Sei es der Social Takeover mit Bonnie Strange bei der völlig wahnsinnigen #BeatsxMCM Fashion Week Party (ohne Frage einer der stressigsten und coolsten Abende, die ich bisher hatte) oder unsere Influencer-Kampagne mit Reebok. Um nur zwei der Highlights zu nennen.

Durch das We Are Social Headquarter in München, hatte ich auch immer wieder die Möglichkeit diese Stadt besser kennenzulernen und ein paar persönliche Missverständnisse auszuräumen. Auch wenn ich kulturell mich hier und dort nach wie vor meilenweit weg fühle, habe ich dank der tollen Kollegen selbst das Oktoberfest irgendwie überlebt. Stilgetreu im FC St. Pauli Trikot, wie es sich für ein Nordlicht unter diesen extremen Umständen gehört.

We Are Social beim Oktoberfest

Für diese Erfahrungen, aber auch das Vertrauen und die kreativen Freiheiten, die ich während dieser Zeit bekommen habe, bin ich äußerst dankbar. Ich weiß das sehr zu schätzen und werde es nie vergessen.

Nichtsdestotrotz habe ich vor einiger Zeit entschieden einen nächsten Schritt zu gehen und meinen Vertrag nicht zu verlängern. Wohin es mich verschlägt erzähle ich euch aber ein anderes Mal. Denn da haben wir noch ein wenig Zeit.

Vielleicht macht es nur Sinn als erster Berliner Mitarbeiter auch wieder als erster zu gehen. Wir werden sehen. Für meine Zeit hier möchte ich mich jedenfalls noch einmal ausdrücklich bedanken! Beim tollen Team in Berlin & München und vor allem bei Christopher und Bastian.

Wer auf der Suche nach einem Job in einer Digital Agency ist, dem kann ich We Are Social nur ans Herz legen. Egal ob in Berlin oder in München. Bei Fragen meldet euch gerne. Eins vorweg: Das Awesomeness-Level des Teams ist schockierend hoch. Can you handle it?

PS: Happy 5th Birthday!!!

Photo Credit: Jamina Schilcher & We Are Social