redpeppix präsentiert: Julian, der Praktikant..!

Wer auf dem Barcamp München zufällig in einer bestimmten Session war, der hat es vielleicht schon vernommen. Ab heute dürft ihr mich nach langer Zeit mal wieder Praktikant rufen. „Schuld“ sind vor allem die Menschen, die sich meinen Studiengang ausgedacht haben. Das schreibt nämlich ein Pflichtpraktikum vor. Zwar bin ich hoffentlich im Herbst mit dem Studieren durch, doch diesen Programmpunkt habe ich bisher vor mich hergeschoben. Vor allem aus Zeitgründen. Und zum Glück wie sich nun herausgestellt hat.

Denn so ergab es sich, dass ich letztes Jahr auf dem Barcamp Karlsruhe die Jungs von redpeppix kennenlernen durfte. Und irgendwie hatten wir ja Lust zusammenzuarbeiten, denn das was so bei redpeppix passiert ist schon mächtig spannend und ich hatte dazu auch gleich ein paar Ideen im Kopf. Was hier genau gemacht wird, werde ich euch dann mal in einem separaten Beitrag näher erklären. Bis dahin schaut mal auf die redpeppix-Website.

Grüße aus Wiesbaden

Ursprünglich sollte es ja auf eine beratende Tätigkeit hinauslaufen, doch dann war da ja noch die Pflicht und daher ging es dann mit der Fliege und der Klappe. Ihr wisst schon. Ich freue mich auf jeden Fall sehr für die nächsten 8 Wochen das tolle Team von redpeppix ergänzen zu dürfen. Dabei unterstütze ich vor allem den Kollegen Thorsten Bruck beim Thema „Blog“. Näheres dazu bekommt ihr sicher auch später noch mit. Die nächsten zwei Wochen bin ich auch erst einmal komplett in Wiesbaden. Vielleicht sieht man sich ja mal, wenn ihr auch in der Gegend sein solltet. Das hier ist übrigens mein Arbeitsplatz:

redpeppix Arbeitsplatz