Blogger Relations: ZF Friedrichshafen lädt zum Porsche Tennis Grand Prix

Nachdem ich irgendwann mal enttäuscht war, wie manches Unternehmen mit Bloggern umgeht, hatte ich ein paar Tipps zum besseren Umgang mit Bloggern verfasst. Seitdem wurden die Ansätze besser, auch wenn das wohl eher ein Zufall ist. Bei den meisten zumindest. Ich dokumentiere daher jetzt mal in Zukunft den ein oder anderen Ansatz hier.

Vor ein paar Wochen hatte ich eine neue Voicemail. Irgendwas mit Porsche? Hatte ich ein Auto gewonnen? Kann nicht sein. Ach ne, da war auch noch was von Tennis. Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart. Klar, das jährliche WTA-Turnier – das einzige der Damen in Deutschland – stand mal wieder vor der Tür. Aber worum es da jetzt ging war mir auch nicht klar.

Porsche Tennis Grand Prix FacebookBlogger Relations & Events – Gute Orga ist alles

Nachdem ich dann jemanden erreicht hatte, erfuhr ich, dass mich einer der Sponsoren – die ZF Friedrichshafen (ein Automobilzulieferkonzern hier vom Bodensee) – gerne zu dem Turnier als Blogger einladen möchte. Man würde sich um alles kümmern. Auch um das Rahmenprogramm. Die Kommunikation lief überraschend gut. Zwei Ansprechpartner. Genaue Zeiten. Kein größerer Aufwand für mich. Und ein attraktives Rahmenprogramm. Denn am Sonntag ist Finaltag. Doch ich besuche nicht nur das Doppel- und Einzel-Finale. Ich treffe auch noch verschiedene Persönlichkeiten, die in die Orga des Turniers eingebunden sind. Darunter die ehemalige deutsche Top-Spielerin Anke Huber.

Seit meiner Kindheit gehört Tennis zu meinen Lieblingssportarten, die ich allerdings seit langer Zeit nur passiv verfolge. Nachdem mein Tennislehrer aus Kindertagen vor allem damit beschäftigt war, uns nach einer seiner Meinung nach schlechten Trainingsleistung mit Bällen abzuschießen. Ich war etwa 9 Jahre alt damals. Meine Güte. Wenig später wechselte ich an die Platte mit den kleinen Schlägern. Kann es mir jemand verübeln? Ich hoffe ich finde bald mal die Zeit meinen Frieden damit zu schließen. Wird Zeit. Vielleicht hilft das Turnier ja weiter. Ich hatte mir ohnehin vorgenommen mir dieses Jahr endlich mal ein Pro-Turnier vor Ort anzuschauen.

Ich berichte live auf Twitter

Ich werde natürlich am Sonntag live auf Twitter davon berichten und auch einen Blick auf Social Media beim Porsche Tennis Grand Prix werfen. Von meinen Erkenntnissen erzähle ich euch dann später. Mein Finaltipp ist leider mit dem Aus von Julia Görges gestern gescheitert. Ich hoffe, dass Angelique Kerber und Mona Barthel ihre Form halten können.

Porsche Tennis Grand Prix auf Facebook und Twitter.

Porsche Tennis Grand Prix - WTA Stuttgart