1 Jahr gegen die Blockade – Blog-Geburtstag!

Vor genau einem Jahr stolperten ein paar von euch zum ersten Mal auf dieser Seite vorbei. Damals veröffentlichte ich hier den ersten Artikel. Es ging irgendwie um eine Blockade. Damals sah der/das Blog noch so aus: Klick. Und seitdem kamen dann noch ein paar Artikel dazu und ich musste nicht mehr ganz so viel betteln und flehen, damit hier jemand mal endlich liest, was ich wieder für einen ähm.. kreativen Dünnsch.. Geniestreich ausgepackt habe.

Nun ja und daher könnte ich mich ja jetzt mal erwärmen ein paar Worte an euch zu richten. Zum Jubiläum. Ich finde es nett, dass einige von euch regelmäßig hier lesen, sich mit mir austauschen und man sich gegenseitig hilft. Es scheint so als würdet ihr durchaus Geduld haben. Denn obwohl ich mich vor allem in 2011 kreativ ausgetobt habe und zugegeben nicht immer ein roter Faden sichtbar war, sind mir viele Leute treu geblieben und haben sich auch an anderen Stellen auf meine Fährte gemacht. DAFÜR EIN DICKES DANKESCHÖN!

Ich würde jetzt gerne noch ein paar schöne Bilder und Videos anheften, aber das muss irgendwann anders passieren. Denn ihr mögt es merken, aber ich bin gerade ein wenig im Stress. Daher muss die Rede an die Nation noch ein wenig warten. Ich habe auf jeden Fall für das kommende Jahr eine Menge vor und werde euch das ein oder andere hier im Blog nach und nach verraten. Es geht um diesen Blog und andere Projekte. Und die Zukunft. Das mit dem roten Faden klappt dann bestimmt auch.

Das mit der Blockade lösen hat übrigens ganz gut geklappt. In diesem einen Jahr habe ich, inklusive dem gestorbenen Side-Projekt BrandingStory.de, 260 Artikel hier veröffentlicht. Kleine und große. Ganz schön viel oder? Ich habe 2012 bisher etwas langsamer gemacht. Aber ich arbeite an ein paar interessanten Themen und meinen anderen Projekten (schon auf SocialMediaStatistik.de gewesen?). Die brauchen zum Teil noch ein wenig mehr Zeit.

Wenn ihr was vermisst, dann sagt gerne Bescheid. Wünsche, Kritik, Feedback ist jederzeit gewollt. Ich bin auf jeden Fall gespannt was dieses Jahr hier noch so passiert. Und damit genug mit dem stream of consciousness und bis demnächst! Noch einmal: DANKE! DANKE! DANKE!

Fin.