Posts tagged Markenphilosophie

Maui Jim: Markenphilosophie made in Hawaii – Interview mit Marco Tutay

Marco Tutay lernte ich zum ersten Mal während dem 2012er Porsche Tennis Grand Prix kennen. Dort erzählte er mir leidenschaftlich von der besonderen Markenphilosophie von Maui Jim. Eine Lifestyle-Marke, die sich nach und nach auch in Deutschland einen Namen macht. Nicht zuletzt mit interessanten Markenbotschaftern wie Sabine Lisicki. Da es sich bei den Maui Jim Produkten nicht nur um hochwertige Sonnenbrillen hält, sondern die ganze Geschichte darum für mich sehr interessant war, habe ich mich passend zum Sommer wieder bei Marco gemeldet und ein Interview geführt.

Bereits letztes Jahr habe ich von Maui Jim Sonnenbrillen zur Verfügung gestellt bekommen, um mich von dem Produkt zu überzeugen. Ich trage diese heute noch sehr gerne. Der Grund für dieses Interview war aber, wie oben beschrieben, ein anderer. Marcos Leidenschaft und die Marke an sich haben mich direkt beeindruckt. Die Sonnenbrille kann ich euch aber ohne Bedenken empfehlen, falls ihr auf der Suche seid. Continue reading

Richard Branson über Markenphilosophie & Transparenz

Mit Virgin hat Richard Branson eine der erfolgreichsten Marken der Welt geschaffen, welche Unternehmen in den verschiedensten Verbrauchermärkten beinhaltet und sich allen Kritikern zum Trotz oben hält und von einem globalen Erfolg zum nächsten wandert.

Als Ratgeber für den Aufbau und die Etablierung von Marken ist Richard Branson also nicht der schlechteste Mann, den man so finden kann. Vor kurzem veröffentlichte Entrepreneur.com einen interessanten Artikel von Branson zu eben diesem Thema. Continue reading